Bremsscheibenschloss Test

 EMPFEHLUNG 
JDC Bremsscheibenschloss mit AlarmABUS Bremsscheibenschloss Granit X-Plus GelbABUS Bremsscheibenschloss Granit Sledg 77 gelb
Schließbolzen Durchmesser
7 mm13,5 mm13 mm
Alarmanlage
Erinnerungskabel
zum Amazon Angebot zum Amazon Angebot zum Amazon Angebot

Bei einem Bremsscheibenschloss Test werden einige Sicherheitsaspekte beachtet.  Mit diesem Ratgeber wollen wir dir helfen das richtige Bremsscheibenschloss für dich auszusuchen. Deshalb gehen wir hier auf verschiedene Punkte ein und zeigen dir Empfehlungen.
In der heutigen Zeit hört man immer öfter von Bekannten, oder liest im Internet, das wieder ein Motorrad geklaut worden ist. Mit einem Bremsscheibenschloss kann man dies etwas eindämpfen jedoch nicht komplett verhindern.

 

 

Der Vorteil von einem Bremsscheibenschloss Gegenüber einem normalen Schloss ist vor allem die Größe und das geringe Gewicht. Massive Motorradketten wiegen oft sehr viel und sind deshalb bei Motorradtouren nicht die erste Wahl, um das Motorrad ausreichend vor Diebstahl zu sichern. Ein Bremsscheibenschloss hingegen ist sehr klein und Gleichzeitig auch leicht. Hierdurch kann man das Motorrad beispielsweise Übernacht wenn man auf einer längeren Tour ist einfach, jedoch gleichzeitig sehr effektiv schützen.

Bei einem Bremsscheibenschloss Test wird natürlich auch die Funktionsweise erklärt, diese ist sehr einfach. Das Schloss wird mithilfe eines Bolzens an einer Bremsscheibe angebracht und anschließend Fixiert. Hierdurch wird das Rollen des Motorrads verhindert. Dadurch können Diebe es zumindest nicht wegrollen.

Manche Bremsscheibenschlösser verfügen zusätzlich über eine Alarmanlage. Dies können wir jeden nur empfehlen. Will ein Dieb beispielsweiße das Motorrad auf einen Anhänger hochheben und dreht dabei das Rad, wird die eingebaute Alarmanlage aktiviert. Hierbei wird in der Regel ein sehr lauter Signalton aktiviert, der den Dieb meistens davon abhält, sich an dem Motorrad weiter zu schaffen zumachen.

 

Auf was man beim Kauf achten sollte

Schließbolzen Durchmesser

Der Schließbolzen ist der Zylinder der das Bremsscheibenschloss verschließt. Hier gibt es von Hersteller zu Hersteller bzw. auch innerhalb der einzelnen Produktlinien eines Herstellers Große Unterschiede. Günstige Einsteigerprodukte haben in der Regel kleinere Bolzendurchmesser von zum Beispiel 5 mm. Teurere Premium Bremsscheibenschlösser hingegen haben oftmals sogar einen 13 mm Schließbolzen Durchmesser. Je dickerer der Durchmesser desto schwieriger ist es für einen Dieb das Schloss zu entfernen. Hier wollen wir jedoch erwähnen das, wenn ein Angreifer genügend Zeit hat, auch das beste Schloss nicht vor einem Diebstahl schützen kann. Durch einen Bremsscheibenschloss Test können wir euch sagen, das ihr am besten zu einem Bremsscheibenschloss mit einem Schließbolzenzylinder-Durchmesser von mindestens, 10 mm greifen solltet.


Alarmanlage

Angebrachtes Bremsscheibenschloss mit AlarmWie weiter oben bereits kurz angesprochen verfügen manche Bremsscheibenschlösser über eine integrierte Alarmanlage. Dies hat den Vorteil dass, das Motorrad geschützt ist auch wenn der Dieb es zum Beispiel auf einen Anhänger oder in einen Transporter heben will. Es wird bei stärkeren Bewegungen ausgelöst und gibt sehr laute Signaltöne von sich. Das ABUS Deteco 8077 beispielsweiße hat eine Alarmanlagen Lautstärke von 100 DB. Daher können wir jeden nur empfehlen zu einem Bremsscheibenschloss mit Alarm zu greifen.

Die Auslöseschwelle ist natürlich bei jedem Modell Unterschiedlich. Ihr braucht jedoch keine Angst haben das der Alarm unabsichtlich ausgelöst wird. Wir hören öfters von Motorradfahrern die Angst haben, wenn die Abdeckplane bei starkem Wind öfter dagegen knallt. Dies ist jedoch in der Regel kein Auslösegrund!

 

Memory Cable/Erinnerungskabel

Bei einem Bremsscheibenschloss Test ist aufgefallen, das manche Bremsscheibenschlösser ein Erinnerungskabel haben. Dies dient einfach nur dazu, damit der Fahrer vor dem Losfahren nicht vergisst das er ein Bremsscheibenschloss montiert hat. Das Memory Cable wird hier bei einfach vom Schloss zum Lenker gespannt. Bei hochwertigeren Schlössern ist dieses meistens im Lieferumfang enthalten. Bei günstigeren Schlössern hingegen muss man dieses oftmals zusätzlich mitbestellen. Ein Erinnerungskabel kommt man jedoch in der Regel schon für ein paar Euro, zum Beispiel hier.

 

Materialien des Schlosskörpers und Schließzylinders

Einer der wichtigsten Punkte ist das Material in einem Bremsscheibenschloss Test. Denn das Material ist maßgebend dafür wie Sicher das Schloss letztendlich ist. Das Problem hierbei ist jedoch das viele Hersteller das Material nicht in der Produktbeschreibung angeben. Wir empfehlen dir daher zu Produkten von Namenhaften Marken wie zum Beispiel ABUS zu greifen. Hier kannst du sicher sein das diese, qualitativ hochwertige Materialien verwenden.

 

TOP 3 EMPFEHLUNGEN

 

 Kaufratgeber

Preis eines Bremsscheibenschlosses

Oft bekommen wir die Frage gestellt ob es sich denn lohnt etwas mehr Geld in die Hand zu nehmen. Dies können wir nur mit einem ganz klaren JA beantworten. Viele halten sich nicht vor Augen das Sie zum Beispiel ein 10000 Euro Motorrad haben jedoch für die Sicherheit dessen, zum billigsten Schloss greifen. Denn auch bei Bremsscheibenschlössern ist es so, dass man bekommt was man zahlt. Qualität hat nun mal bei vielen Produkten Ihren Preis. ABUS gibt zum Beispiel daher bei jedem Produkt ein Sicherheitslevel an, hier durch sieht man auch das die einzelnen Preisunterschiede einen Sicherheitsunterschied haben. Letztendlich muss natürlich jeder selbst entscheiden wie viel Geld er ausgeben möchte und wie Risikobereit man ist. Man sollte sich jedoch im Hinterkopf halten das dies in der Regel eine langfristige Anschaffung ist. Ein Bremsscheibenschloss gibt man ja nicht mit dem Verkauf eines Motorrades mit ab, sondern kann es für das nächste ebenso weiterverwenden.

 

Wo kaufen

Eine ebenso oft gestellte Frage ist wo man denn am besten ein Bremsscheibenschloss kauft. Wir empfehlen hier das Internet. Durch unseren Kaufratgeber wisst ihr genau auf was ihr bei einem Kauf achten solltet. Bei dem Kauf im Einzelhandel ist oft das Problem das viele Geschäfte oft nur veraltete Modelle vor Ort haben und diese zusätzlich oft noch deutlich teurer sind. Bei Amazon zum Beispiel hingegen, habt ihr eine riesige Auswahl und seht zusätzlich anhand von Kundenrezessionen, was andere von dem jeweiligen Produkt halten.

 

Welche Marken überzeugen

Die wohl bekannteste Schlossmarke ist wohl ABUS. Sie gibt es seit 1924 und fertigen in Deutschland. ABUS bietet jedoch nicht nur Schlösser für Motorräder an, sondern stellt allmögliche Schlösser her. Bei vielen Testberichten schließt ABUS mit sehr guten Testergebnissen ab. Durch die langjährige Erfahrung im Sicherheitsbereich wissen Sie genau wo rauf sie achten müssen und entwickeln Ihre Produkte immer weiter. Ebenso gibt es einige eher unbekanntere Marken, die vor allem günstige Einsteigerprodukte verkaufen. Diese sind für den Preis oft auch nicht schlecht. Wir würden jedoch auch bei den günstigeren Schlössern eher zu einer bekannten Marke raten.